Informationen über Objektive

Teleobjektive

Kurzfassung

Motive werden von Teleobjektiven scheinbar wie im Fernglas herangeholt. Teleobjektive geben dem Bild eine "flachere", "komprimiertere", "grafischere" Perspektive. Sie sind in ihrer optisch wirksamen Länge länger als Normalobjektive.

Ausführlicher

Teleobjektive haben die Fähigkeit, einen kleineren Bildwinkel zu erfassen als Normalobjektive. Auf den ersten Blick sieht man also, dass das Motiv vergrößert wird. Natürlich kommt dann „weniger“ auf das einzelne Bild. Aufgrund dieser Tatsache werden Teleobjektive oft eingesetzt, um in Situationen, in denen man nicht nahe genug an sein Motiv herangehen kann, noch eine Aufnahme in vernünftiger Größe zu machen.

Normale Brennweite

Teleobjektiv

Viele Fotografen, gerade Anfänger, übersehen dabei allerdings, dass die Perspektive (im Sinne von Raumdarstellung) in einem Bild, das mit einem Tele aufgenommen wurde, eine völlig andere sein kann als in einer Aufnahme mit Normal- oder Weitwinkelobjektiv . Der Hintergrund kann im Verhältnis zum Vordergrund viel größer wirken. Das gibt diesen Bildern eine viel stärker verdichtete Wirkung, aber es fehlt das Gefühl der Tiefe des Raumes.

Durch eine lange Brennweite werden nicht nur Motivdetails vergrößert, sondern auch unerwünschte Bewegungen der Kamera werden deutlicher bemerkbar. Man kann das Bild schneller verwackeln. Dagegen hilft ein "Image Stabilizer", der entweder im Objektiv oder in der Kamera eingebaut sein kann. Er ermöglicht um bis zu zwei volle Stufen längere Belichtungszeiten (und bei manchen aktuellen Kameras sogar noch dramatisch mehr).

Wortklauberei...

Der Begriff Teleobjektiv wird heutzutage i. d. R. falsch angewendet. Eigentlich lautet der Gruppenname "Fernobjektive".

Mit Teleobjektiv bezeichnete man ursprünglich nur Objektive, deren tatsächliche Baulänge kürzer ist als die optisch wirksame Länge. Bei Fernobjektiven sind beide Werte dagegen gleich. Teleobjektive lassen sich durch die kürzere Baulänge leichter transportieren und handhaben als entsprechende Fernobjektive.
Die Brennweitenangabe auf dem Objektiv bezieht sich bei ihnen nur auf die optisch wirksame Länge. Heutzutage wird diese Begriffsunterscheidung aber kaum noch berücksichtigt. Man bezeichnet einfach mehr oder weniger alle Objektive, deren Brennweite länger ist als die Diagonale des Aufnahmematerials, als Teleobjektive.

01