Glossar

Der Wechselsack

Der Wechselsack besteht aus (2-lagigem) lichtdichtem Material. Er hat eine große Öffnung, durch die man ihn beladen kann und zwei „Ärmel“, die es ermöglichen hineinzugreifen.
Im Prinzip ähnelt er einem am Hals zugenähten und am Bauch mit einem (Reiß-)Verschluss gechlossenen Sweatshirt.


Hier finden Sie Angebote zum Wechselsack.

Er kann in der Fotografie auf Film in vielen Situationen gute Dienste leisten, z,B um Filme zum Entwickeln einzulegen, wenn keine "echte" Dunkelkammer zur Hand ist. Man kann aber auch auf Reisen gerissene Filme aus der Kamera holen, ohne Bilder zu verlieren.
Man kann damit aber auch unterwegs die selbstgebaute One-Shot-Lochkamera neu beladen.
Es gibt (gab?) auch Fototaschen, die man in einen Wechselsack verwandeln kann.


Deine Bilder gefallen Dir nicht?

Dann kauf' Dir doch mal wieder eine neue Kamera.
Oder lerne (endlich?) fotografieren
Fotokurse mit Tom! Striewisch

1

Sie lesen hier einen Eintrag aus dem Stichwortverzeichnis meines kostenlosen "Fotolehrgang im Internet".
Diese Einträge sind zum Nachschlagen gedacht. Zum Lernen sind sie dagegen nicht so gut geeignet.
Wenn Sie Fotografieren von "der Pike auf" lernen wollen, dann starten Sie besser mit einem Klick zum Start des Fotolehrgangs mit dem Lesen und Üben.
Am Ende einer jeden Seite finden Sie dann einen "weiter"-Link, der sie zur nächsten Station bringt.

Live lernen

Und wenn Sie nicht so gerne lesen, können Sie auch gleich "Live" und mit meiner Unterstützung Üben und Lernen. Im Rahmen meines Projekts Fotoschule-Ruhr biete ich seit über 15 Jahren u.a. verschiedene Grundlagen- und Anfängerkurse an.
Ich würde mich freuen, Sie dort zu treffen.