Glossar

Wässerungswanne

Aufbau einer Wässerungswanne

Beim Fixieren im Eimer oder in einer Wanne können Probleme auftreten, da der Fixierer schwerer als Wasser ist und nach unten sinkt. Wenn der Abfluß nun oben am Wässerungsbehälter ist, können Reste des Fixierers sich am Boden des Gefäßes halten..
Um eine gleichmäßige Wässerung des Papiers zu gewährleisten, muß das abfließende Wasser von unten abgesaugt werden.
Das geht am einfachsten, indem man in eine Wanne ein Querwand einzieht, die nicht bis auf den Boden reicht.
Das Wasser muß nun unter der Querwand durchlaufen. Auf diese Weise wird das Wasser in der Wanne ausgetauscht, und alle Reststoffe vom Fixierer werden mit ausgewaschen.


Ansicht von der Seite


Ansicht von oben

Die komfortabelste und gründlichste Lösung besteht darin, noch ein herausnehmbares Gestell in den Wässerungsbehälter zu bauen, das verhindert, daß die einzelnen Vergrößerungen sich berühren oder gar aneinanderkleben. Ich habe dazu zwei Rahmen aus kleinen Aluprofilen gebaut, die mit 6 Gewindestangen an den Ecken und in der Mitte der aufrechten Seiten der Rahmenteile verbunden waren.


Ansicht von der Seite

Zwischen den Gewindestange habe ich (auch über kreuz) Nylonschnüre gespannt, so das sich einzelne Fächer ergaben, in denen die Vergrößerungen frei schwammen.


Ansicht von oben in die 'Fächer'

Diese Konstruktion ließ sich aus der Wanne herausnehmen, und wenn man die Blätter so einlegt, daß die Schichtseiten alle in die gleiche Richtung zeigen, kann man es etwas schräggestellt auch noch als Trockengestell benutzen.


Deine Bilder gefallen Dir nicht?

Dann kauf' Dir doch mal wieder eine neue Kamera.
Oder lerne (endlich?) fotografieren
Fotokurse mit Tom! Striewisch

1

Sie lesen hier einen Eintrag aus dem Stichwortverzeichnis meines kostenlosen "Fotolehrgang im Internet".
Diese Einträge sind zum Nachschlagen gedacht. Zum Lernen sind sie dagegen nicht so gut geeignet.
Wenn Sie Fotografieren von "der Pike auf" lernen wollen, dann starten Sie besser mit einem Klick zum Start des Fotolehrgangs mit dem Lesen und Üben.
Am Ende einer jeden Seite finden Sie dann einen "weiter"-Link, der sie zur nächsten Station bringt.

Live lernen

Und wenn Sie nicht so gerne lesen, können Sie auch gleich "Live" und mit meiner Unterstützung Üben und Lernen. Im Rahmen meines Projekts Fotoschule-Ruhr biete ich seit über 15 Jahren u.a. verschiedene Grundlagen- und Anfängerkurse an.
Ich würde mich freuen, Sie dort zu treffen.