Glossar

Schwarzschildeffekt

Der Schwarzschildeffekt besagt, daß – je nach Helligkeit – Veränderungen der Blende nicht proportional durch Veränderungen der Belichtungszeit zu kompensieren sind.
Dieses Problem tritt in der "chemischen" Fotografie sowohl im Ultrakurzzeitbereich (wo es die wenigsten bemerken, weil die Verschlußzeiten der Kameras dafür zu langsam sind), als auch im Bereich längerer Verschlußzeiten auf.
Bei Belichtungszeiten ab 1 sec. (je nach Filmtyp verändert sich dieser Wert) kann das Schließen der Blende nicht durch eine Verdoppelung der Belichtungszeit kompensiert werden, sondern es ist ein mehrfaches der Zeit nötig.
Exakte Werte erhalten Sie für Ihren Filmtyp beim Händler/Hersteller.


Auch zum verschenken oder sich-schenken-lassen.
zum Fotokurs

Fotokurse mit Tom! Striewisch


5

Sie lesen hier einen Eintrag aus dem Stichwortverzeichnis meines kostenlosen "Fotolehrgang im Internet".
Diese Einträge sind zum Nachschlagen gedacht. Zum Lernen sind sie dagegen nicht so gut geeignet.
Wenn Sie Fotografieren von "der Pike auf" lernen wollen, dann starten Sie besser mit einem Klick zum Start des Fotolehrgangs mit dem Lesen und Üben.
Am Ende einer jeden Seite finden Sie dann einen "weiter"-Link, der sie zur nächsten Station bringt.

Live lernen

Und wenn Sie nicht so gerne lesen, können Sie auch gleich "Live" und mit meiner Unterstützung Üben und Lernen. Im Rahmen meines Projekts Fotoschule-Ruhr biete ich seit über 15 Jahren u.a. verschiedene Grundlagen- und Anfängerkurse an.
Ich würde mich freuen, Sie dort zu treffen.