Glossar

Hyperfokale Distanz
(Nah-Unendlichkeitspunkt)

Die hyperfokale Distanz ist der Abstand zwischen der Kamera und dem vordersten Punkt der Schärfentiefe, wenn auf Unendlich fokussiert wurde.
In der folgenden Grafik sieht man die klassische Fokusanzeige eines manuellen Objektivs. (leider fehlen an vielen AF-Objektiven diese Anzeigen.)

Illustration

Fokussiert ist auf unendlich (die "liegende 8" über dem Strich der Entfernungsanzeige). Über der linken Markierung für die Blende 11 steht die Anzeige für 8 Meter. Damit zeigt die Schärfentiefeskala, dass die ST von 8m bis unendlich reicht. Der Schärfentiefebereich rechts von der Einstellmarkierung (also quasi hinter unendlich) verfällt quasi, da wir mit Fokussierungen "hinter unendlich" nicht viel anfangen können.

Video

(Ich habe einen kleinen Film gemacht, der das Ablesen der Schärfentiefe und Hyperfokaldistanz erklärt. Er ist in meinem Kanal bei Youtube zu finden,)

Hyperfokaldistanz einstellen

Wenn die Schärfentiefe (in diesem Beispiel bei Blende 11) von unendlich bis 8m reicht, ist 8m die hyperfokale Distanz.
Wenn man dann die Entfernungseinstellung nicht auf unendlich, sondern auf die hyperfokale Distanz einstellt, hat man eine Schärfentiefe die von Unendlich bis zur halben hyperfokalen Distanz (in diesem Fall 4m) reicht.

Illustration

Das ist die mit dieser Brennweiten- und Blendeneinstellung maximal erreichbare Schärfenausdehnung.

Die hyperfokale Distanz wird auch als der Nah-Unendlichkeitspunkt bezeichnet.
Sie können sich hier die hyperfokale Distanz ausrechnen lassen.

Die Schärfentiefeskalen
Auf der Website der Fotoschule-Ruhr.de können Sie kostenlos meine Schärfentieferechenscheiben zum Selbstbau für die Fototasche.


Sie lesen hier einen Eintrag im Glossar des "Fotolehrgang im Internet".
Sie wollen fotografieren von "der Pike auf" lernen? Jetzt sofort? Kostenlos?
Dann starten Sie einfach mit einem Klick hierhin mit dem Lesen und Üben. Am Ende einer jeden Seite finden Sie dann einen "weiter"-Link, der sie zur nächsten Station bringt.