Glossar

Doppelbelichtung / Mehrfachbelichtung

Doppelbelichtungen sind eine interessante Technik der Bildgestaltung. Das gleiche Negativ wird doppelt oder mehrfach belichtet.
Das geht mit vielen Kameras nicht problemlos, weil eine Möglichkeit zur D.-bel. nicht eingeplant wurde.
Bei älteren Modellen kann man sich oft helfen, indem man nach der ersten Belichtung den Entriegelungsknopf am Kameraboden (den man vor dem Rückspulen des Films drücken muß) eindrückt und erst dann den Verschluß spannt. Dadurch, daß der Entriegelungsknopf gedrückt wird, läuft der Filmtransport zwar parallel, aber mit 'rutschender Kupplung', der Film wird also nicht transportiert. Diese Methode ist aber, je nach Kameramodell, nicht sehr präzise. Der Film verschiebt sich evtl. trotz gedrückten Entriegelungsknopfes ein wenig.

Es gibt seit einiger Zeit auch Digitalkameras mit Doppelbelichtungsfunktion, aber das lässt sich evtl. viel kontrollierter in der Bildbearbeitung machen. Andererseits kann es vor Ort zu einem positiven Einfluß auf den kreativen Prozess kommen.


Auch zum verschenken oder sich-schenken-lassen.
zum Fotokurs

Fotokurse mit Tom! Striewisch


6

Sie lesen hier einen Eintrag aus dem Stichwortverzeichnis meines kostenlosen "Fotolehrgang im Internet".
Diese Einträge sind zum Nachschlagen gedacht. Zum Lernen sind sie dagegen nicht so gut geeignet.
Wenn Sie Fotografieren von "der Pike auf" lernen wollen, dann starten Sie besser mit einem Klick zum Start des Fotolehrgangs mit dem Lesen und Üben.
Am Ende einer jeden Seite finden Sie dann einen "weiter"-Link, der sie zur nächsten Station bringt.

Live lernen

Und wenn Sie nicht so gerne lesen, können Sie auch gleich "Live" und mit meiner Unterstützung Üben und Lernen. Im Rahmen meines Projekts Fotoschule-Ruhr biete ich seit über 15 Jahren u.a. verschiedene Grundlagen- und Anfängerkurse an.
Ich würde mich freuen, Sie dort zu treffen.