Glossar

Blaue Stunde

Der Zeitraum zwischen Sonnenuntergang und nächtlicher Dunkelheit. Dieser Zeitraum ist relativ kurz, zwischen 20 und 50 Minuten im mitteleuropäischen Raum. Zum Äquator hin wird er kürzer, nach Norden hin länger. Die blaue Stunde verdankt ihren Namen der tiefblauen Färbung des klaren Himmels. Es ist der ideale Zeitpunkt für „Nachtaufnahmen“ mit nicht überstrahlter künstlicher Beleuchtung und trotzdem noch durchgezeichnetem Himmel. Belichtungstipp: Messen Sie den blauen Himmel an (Spotmessung ). Wenn bei 100 ISO und Blende 5.6 die Belichtungszeit 1 Sek. beträgt, ist der optimale Zeitpunkt für Aufnahmen mit beleuchteten Fenstern (z.B in Bürohochhäusern) da.


Auch zum verschenken oder sich-schenken-lassen.
zum Fotokurs

Fotokurse mit Tom! Striewisch


6

Sie lesen hier einen Eintrag aus dem Stichwortverzeichnis meines kostenlosen "Fotolehrgang im Internet".
Diese Einträge sind zum Nachschlagen gedacht. Zum Lernen sind sie dagegen nicht so gut geeignet.
Wenn Sie Fotografieren von "der Pike auf" lernen wollen, dann starten Sie besser mit einem Klick zum Start des Fotolehrgangs mit dem Lesen und Üben.
Am Ende einer jeden Seite finden Sie dann einen "weiter"-Link, der sie zur nächsten Station bringt.

Live lernen

Und wenn Sie nicht so gerne lesen, können Sie auch gleich "Live" und mit meiner Unterstützung Üben und Lernen. Im Rahmen meines Projekts Fotoschule-Ruhr biete ich seit über 15 Jahren u.a. verschiedene Grundlagen- und Anfängerkurse an.
Ich würde mich freuen, Sie dort zu treffen.