Springblende

Unter der (automatischen-) Springblende versteht man einen Mechanismus, der die Blende erst im Moment der Belichtung auf den vorher eingestellten Wert schließt.

Vorteil:
Helleres Sucherbild dank Betrachtung bei geöffneter Blende, das die Einstellung der Schärfe durch die geringe Schärfentiefe erleichtert.

Nachteil:
Man kann die Schärfentiefe der Aufnahme nur nach drücken der Abblendtaste sehen. Und die ist leider keine Selbstverständlichkeit.


Sie lesen hier einen Eintrag im Glossar des "Fotolehrgang im Internet".
Sie wollen fotografieren von "der Pike auf" lernen? Jetzt sofort? Kostenlos?
Dann starten Sie einfach mit einem Klick hierhin mit dem Lesen und ├ťben. Am Ende einer jeden Seite finden Sie dann einen "weiter"-Link, der sie zur n├Ąchsten Station bringt.